Methodenworkshop 10 und 11

Methodenworkshops EF und Q1

Grundsätzlich besteht die Methodenarbeit in der Oberstufe am GFG aus zwei Bausteinen.
Unmittelbar nach Beginn der Einführungsphase nehmen die SuS an zwei aufeinanderfolgenden Tagen an jeweils drei Methodenworkshops teil. Es sollen grundlegende Arbeitstechniken im Hinblick auf
-    den Umgang mit Texten (über zwei Doppelstunden)
-    die Vorgehensweisen im naturwissenschaftlichen Unterricht
-    die Benutzung von word bzw. libre office
-    Literatursuche und Bibliografie, Zeitmanagement und
-    die Einführung des grafikfähigen Taschenrechners (GTR)
vermittelt  und trainiert werden.

Nach der Kursmitte in Q1.1 findet dann für alle SuS der Qualifikationsphase ein „Kompaktkurs“ als Einführung in die Anfertigung einer Facharbeit statt. Es gibt eine verpflichtende Informationsveranstaltung für alle SuS und im Anschluss eine weitere Doppelstunde, in der fächerbezogen und beispielhaft auf die Facharbeit vorbereitet wird.
Zusätzlich haben die SuS die Möglichkeit, ihre Arbeitstechniken im Hinblick auf Internet- und Bibliotheksrecherche durch einen begleiteten Besuch der Mediathek vor Ort aufzufrischen.