Neue E-Mail-Adresse
Für alle Verwaltungsangelegenheiten nutzen Sie bitte zukünftig folgende E-Mail-Adresse: sekretariat@gfg-kl.de
Wenn Sie ausschließlich Herrn Winzen oder Frau Frommann-Grün erreichen möchten, nutzen Sie bitte diese E-Mail-Adresse: schulleitung@gfg-kl.de

Übersicht über die Schulbücher im Eigenanteil (Zeugnisbeilage, Stand Juni 2021)

Die Corona-Betreuungsverordnung (Stand 21.06.2021) schreibt vor, dass medizinische Masken oder FFP2-Masken für alle Lehrer und Schüler Pflicht sind. Innerhalb von Gebäuden, also in Klassen- und Kursräumen, in Sporthallen, auf Fluren und sonstigen Verkehrsflächen sowie den übrigen Schulräumen besteht die Maskenpflicht weiter.

Elternbrief vom 20.05.2021    Elternbrief vom 07.05.2021        Elternbrief vom 15.04.2021        Elternbrief vom 25.03.2021 (Ausblick)        Elternbrief vom 15.03.2021 (Selbsttests)

Elternbrief vom 10.03.2021 (Benotung)              Elternbrief vom 05.03.2021 zu den Änderungen ab 15.03.2021

Elterninfo 9er (Gymnasiale Oberstufe am GFG)          Elterninfo 10er (LK-Wahl und Qualifikationsphase)

Formular zur Anmeldung zur Notbetreuung ab 12.04.2021

GFG

Alles Gute und auf Wiedersehen! Das Georg-Forster-Gymnasium verabschiedet sich von Kolleginnen und Kollegen

 

collage min

Zum Ende dieses Schuljahres verabschieden sich sechs Kolleginnen und Kollegen in unterschiedliche Richtungen vom GFG, zu denen hier in alphabetischer Reihenfolge einige Zeilen zu lesen sind.

Verabschiedung Bg Bu D Pm Wa Bds F1 min

Frau Bergmann war dem Gymnasium Kamp-Lintfort seit über 40 Jahren treu, wenn man das Referendariat bereits mitrechnet. Ab November 1982 wechselte sie in eine Festanstellung über und unterrichtete seitdem die Fächer Biologie und Englisch. Über die Jahrzehnte betreute sie in beiden Fachschaften als Klassenlehrerin einige zusätzliche Aufgabenfelder. Besonders zu danken ist ihr für ihren Einsatz als zweite Vorsitzende des Freundevereins. Dass der Freundeverein über die Jahre die Arbeit am GFG so wirkungsvoll hat unterstützen können, hat auch wesentlich mit dem verlässlichen, unermüdlichen und unkomplizierten Einsatz von Frau Bergmann zu tun. In ihrem Funktionsbereich als Oberstudienrätin sorgte sie geräuschlos und effektiv für Ordnung bei allen Aushängen im Schulgebäude sowie bei den Informationsmaterialien im Lehrerzimmer. Mit Frau Bergmann verlässt eine Lehrerin die Schule, die die Bezeichnung Kollegin zu Recht trägt, da ihr erster Gedanke immer der Gemeinschaft und nicht ihr selbst gegolten hat. Familie, Garten, Trike, Gitarre, Hund, Umweltengagement sind einige Stichworte, die dafür stehen, dass Frau Bergmanns Tage auch nach der Pensionierung gut gefüllt sein werden.

 

Frau Buch wechselte 2013 als erfahrene Lehrkraft ans GFG. Zuvor unterrichtete sie u.a. an einer Gesamtschule und brachte von dort eine Reihe wertvoller Impulse mit. Sie unterrichtete Englisch und Geschichte sowie das Fach Geschichte bilingual Englisch. Zudem erteilte sie nach dem Absolvieren eines entsprechenden Zertifikatskurses das Fach praktische Philosophie. Sie war ebenfalls eine engagierte Klassenleiterin, leitete einige Zeit die Arbeitsgruppe „Lernen lernen“ und bereicherte die Einführung der Inklusion am GFG durch ihre Vorerfahrungen sowie ihre tatkräftige Mitarbeit. Sie öffnete die Schule, indem sie Gäste als Experten für verschiedene Themen in die Schule holte oder mit den Schülerinnen und Schülern außerschulische Lernorte nutzte. Sie geht nun in ein Sabbatjahr und kehrt danach nicht wieder ans GFG zurück, sondern bricht zu neuen Ufern auf.

Verabschiedung Bg Bu D Pm Wa Bds F6 min

Herr Brandes verlässt uns leider unmittelbar mit Ende seiner Probezeit nach nur drei Jahren. Dies hat damit zu tun, dass der Lebensmittelpunkt seiner inzwischen vierköpfigen Familie in Hamm liegt. Herr Brandes unterrichtete die Fächer Deutsch, kath. Religion und Latein mit großem Engagement und viel Ideenreichtum. Darüber hinaus unterstützte er die Schülerinnen und Schüler bei der Erstellung einer Schülerzeitung und die Kolleginnen und Kollegen beim Umgang mit den neuen digitalen Medien. Dies war gerade in der Zeit von Distanzunterricht eine wirkliche Aufgabe, die er gemeinsam mit einer Kollegin bestens meisterte. Wir danken ihm für das, was er in den drei Jahren bei uns bewegt hat und wünschen ihm alles Gute für seine Arbeit an der neuen Schule in Hamm.

Verabschiedung Bg Bu D Pm Wa Bds F3 min

Frau Dörper unterrichtete seit Beginn des Schuljahres 1985/86 am Gymnasium Kamp-Lintfort die Fächer Biologie und Chemie. Das sind stattliche 35 Jahre, die sie mit anhaltendem Engagement, großer Ernsthaftigkeit und Zuverlässigkeit hier gearbeitet hat. Sie war in jedem Fall eine Lehrkraft mit Liebe zum Detail und fachlicher Gründlichkeit. Wenn sie aus dem Lehrerzimmer in den Unterricht aufbrach, hatte sie immer gut gefüllte Taschen mit bereichernden Unterrichtsmaterialien dabei. In den letzten Jahren vermittelte sie unseren jüngeren Schülerinnen und Schülern das Zehnfingerschreiben am PC und verschaffte ihnen so Zugang zu einer Fähigkeit, die jeder zu schätzen weiß, der sich mit einem Zweifingertippsystem durch sein Berufsleben tippt.

Verabschiedung Bg Bu D Pm Wa Bds F4 min

Frau Pusceddu Meisel unterrichtete seit 2009 am GFG das Fach Italienisch, das bei uns mit Beginn der Oberstufe als dritte oder vierte Fremdsprache gewählt werden kann. Sie war nicht nur Lehrkraft im Fach Italienisch, sondern sie war sozusagen ein echtes Stück Italien. Denn sie stammt von der Insel Sardinien und brachte ein Stück italienische Lebensweise mit in unser Kollegium. Bis Januar 2021, nach dem ihre Dienstzeit altersbedingt endete, hat sie ihren Dienst am GFG zuverlässig und engagiert getan. 

Verabschiedung Bg Bu D Pm Wa Bds F5 min

Mit Ende des ersten Halbjahres 2020/21 ging Herr Wallasch in Rente. Er unterrichtete seit 1992 die Fächer Mathematik und Physik und hinterließ auch außerunterrichtlich deutliche Spuren am GFG. Denn er betreute den Bereich der Medien, die nach und nach als alte Medien benannt wurden (Projektoren, DVD-Player, CD-Player usw.), die aber über Jahrzehnte wichtige Unterrichtshelfer waren. Er leitete mit großem Engagement und ebensolchem Erfolg über Jahre die Astronomie-AGs und koordinierte die Ausbildung und den Einsatz der Schülerlotsen. Dazu gehörte auch die alljährliche Hamburgfahrt.  Über viele Jahre war er zudem als Klassenlehrer im Einsatz. Das Fotografieren in der Natur, das Bogenschießen und das Gitarrenspiel sind drei weitere Bereiche, die ihn neben der Mathematik, der Physik und der Astronomie sehr begeistern. Langeweile wird es also nach dem aktiven Schuldienst nicht geben.