GFG Startseite

Mitmach-Aktion: „Deckel gegen Polio“

Unterstützt die Aktion des NaWi-Kurses 9a/d! In den letzten Wochen sind die Schülerinnen und Schüler des Differenzierungskurses der Klassen 9a und 9d Teil einer Hilfsaktion für Menschen geworden, die ohne Kinderlähmung aufwachsen sollen. Das Ziel der Kampagne" Deckel gegen Polio - 500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung" ist es, diese schreckliche Krankheit einzudämmen oder gar sie ganz zu besiegen.


Es werden Plastikdeckel mit einem Höchstdurchmesser von 4 cm (z.B. von Plastikpfandflaschen, Tetrapacks, etc.) gesammelt. 500 Deckel benötigt man für eine Impfung gegen Polio.
Die gesammelten Deckel werden verkauft und zu sortenreinem Plastik geschmolzen, woraus dann neue Sachen, zum Beispiel auch wieder Deckel hergestellt werden können. Vom Erlös aus dem Verkauf werden von der Organisation „Deckel drauf e.V.“ unter Unterstützung der Rotary-Clubs die Impfungen bezahlt.
Das Pfand geht beim Deckel Abnehmen nicht verloren, denn die Flaschen müssen auch ohne Deckel im Einzelhandel zurückgenommen werden.
Die Deckel können in die Behälter im unteren und oberen Foyer des Georg-Forster-Gymnasiums eingeworfen und in den Chemieräumen abgegeben werden.
Kinderlähmung existiert nur noch in drei Ländern (Pakistan, Afghanistan und Nigeria). Das Ziel von „Deckel gegen Polio“ ist es, die Welt von Polio zu befreien. Je mehr Leute mitmachen, desto besser! (Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.deckel-gegen-polio.de .)
Christian Liebert, Julian Rothkopf 9d